zum Inhalt springen

Jubiläumsfeier der Niederlandistik voller Erfolg

Am 19. März 2019 feierte das Institut für Niederlandistik in der Aula der Universität zu Köln sein 100-jähriges Bestehen. Neben zahlreichen Professoren, Dozenten und Lektoren der Niederlandistik verschiedenster Universitäten in Deutschland, waren auch Niederlandisten aus den Niederlanden, Belgien und Österreich anwesend. Darüberhinaus besuchten uns auch Niederländischlehrer, die zum Teil hier in Köln studiert haben.

Besonders freute sich das Institut die flämische Vizeministerpräsidentin und Bildungsministerin Hilde Crevits begrüßen zu dürfen. Sie lobte die Arbeit der Niederlandistik und den internationalen Austausch zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden in einem sehr freundlichen und unterhaltsamen Grußwort. Auch Herr Klaus Kaiser, parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Herr Hans van den Heuvel des Generalkonsulats Düsseldorf, Prof. Dr. Hans Bennis, Generalsekretär der Nederlandse Taalunie und im Namen der Universität u.A. der Kanzler, Herr Dr. Stückradt, begrüßten das Publikum. In Vorträgen von Prof. Dr. Marynissen und Prof. Dr. Maria-Theresia Leuker wurde auf die 100-jährige Geschichte der Niederlandistik in Köln zurückgeblickt.

Nach der akademischen Sitzung kamen die Gäste bei einem Stehempfang zusammen. Es herrschte eine wunderbare Stimmung, denn viele kannten sich noch aus der Studentenzeit und hatten sich zum Teil mehrere Jahre oder Jahrzehnte nicht gesehen.

Im Anschluss daran folgte der literarische Abend. Die Autorinnen Annelies Verbeke und Charlotte Van den Broeck stellten Werke aus der niederländischsprachigen Literatur vor. Außerdem bekam das Publikum einen Einblick in die Romane und Gedichte der Autorinnen. Der Wechsel aus Literatur und Musik, gespielt vom flämisch-syrischen Damast Duo, gefiel dem Publikum ganz besonders.

Das Institut für Niederlandistik bedankt sich herzlich bei allen Anwesenden und Mitwirkenden, die dafür gesorgt haben, dass die Jubiläumsfeier so erfolgreich war.

Impressionen vom Jubiläum

1 / 16

Hier finden Sie unseren Flyer