zum Inhalt springen

Zulassungsfreiheit in den Bachelorstudiengängen der Niederlandistik ab dem Wintersemester 2019/20

Ab dem Wintersemester 2019/20 gibt es sowohl für die Lehramts-Bachelorstudiengänge Niederländisch als auch für den Zwei-Fach-Bachelorstudiengang im Fach Niederlandistik keine Zulassungsbeschränkung mehr. Das heißt, dass interessierte (künftige) Studierende sich für unseren Teilstudiengang direkt, ohne ein Zulassungsverfahren zu durchlaufen, einschreiben können. 

Um das Lehramtsstudium Niederländisch oder den Zwei-Fach-Bachelor Niederlandistik zu studieren, wird zwingend ein zweites Fach benötigt, für das unter Umständen eine Zulassungsbeschränkung gilt. Wir raten deshalb allen Interessierten, sich unbedingt im Vorfeld über die Zulassungsrichtlinien im anderen Fach zu informieren.

Zur Einschreibung müssen Sie den Nachweis der Teilnahme an unserem Online-Self-Assessment (OSA) vorlegen. Sie finden unter dem Link unten ein OSA für den 2-Fach Bachelor Niederlandistik sowie ein OSA für den Lehramtsbachelor Niederländisch. Wenn Sie den entsprechenden OSA absolviert haben, erhalten Sie ein Zertifikat zum Ausdruck, welches Sie bei der Einschreibung im Studierendensekretariat vorlegen müssen. Die OSAs dienen zudem dazu, Sie  über unsere Studiengänge zu informieren und Ihre Erwartungen an das Studium abzugleichen.

Bewerbung

Fächerkombinationen

Informationen zu möglichen Fächerkombinationen finden Sie unter den folgenden Links:

Fächerkombinationen (2-Fach BA Niederlandistik)

Fächerkombinationen Lehramt Gymnasium/Gesamtschule

Fächerkombinationen Lehramt Haupt-, Real-, Gesamtschule

Fächerkombinationen Lehramt Berufskolleg

Wenn Sie sich für ein Studium der Niederlandistik entschieden haben, können Sie sich auf der Seite des  Studierendensekretariates umschauen. Auf der Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um die Bewerbung." --> "Wenn Sie sich für ein 2-Fach Bachelor Studium der Niederlandistik oder ein Lehramtsbachelor Niederländisch entschieden haben, können Sie sich auf der Seite des Studierendensekretariates ausführlich zum Bewerbungprozess informieren.